Neue Kletterschuhe 2012

Kletterschuh-Neuheiten Outdoor 2011

Vier Stunden im Auto, Millionen Laufmillimeter und Tausende von Stehsekunden liegen am heutigen Tag hinter mir. Die Mission Kletterschuhe 2012 Check ist abgeschlossen. Im Nachhinein war weniger dabei, als ich gehofft, erwartet hätte – dennoch hat sich der Aufwand eines Besuchs der Outdoor 2011 in Friedrichshafen gelohnt.

Viele Hallen, viele Aussteller, viele Produkte verlangen VIEL Zeit

Was gab es also neues? Insgesamt waren einige Innovationen für Kletterer am Start, da es zum Teil ja schon Infos gibt und demnächst sicher welche kommen werden – konzentriere ich mich in diesem kurzen Bericht auf die Kletterschuhe. Dabei werde ich mich auf die für mich lohnenswerten Patschen beschränken, da ich alles was unter meinem „Qualitätsstandart“ lag nicht genauer angeschaut hatte.

Da die Namhaften Hersteller nicht viel neues an den Start gebracht haben wird es auch ein kurzer „Report“ für alle Neugierigen.

Scarpa

…lief mir als erster über den Weg. Wahnsinn – kein geringerer als Heinz Mariacher persönlich erklärte mir die Neuheit aus dem Hause Scarpa – den „Boostic“. Ganz abgesehen davon, dass das „Fachsimpeln“ mit dem Meister mich total geflasht hat, war ich vom Schuh genau so beeindruckt wie von dieser Begegnung.

Bunter Hund - diese Weiterentwicklung des Boosters

Boostic baut auf dem Liesten vom Booster auf und mischt Elemente des Instincts oder Feroces dazu. Die Sohle ist durchgehend und bestand beim Sample aus Vibram XS Edge. Der Downturn, Zehenbox und Klettverschlüße sind vom Booster die durchgehende Sohle bringt mehr Unterstützung und ermöglicht einen „klassischen“ Fersenaufbau. Sowohl vorne als auch hinten besteht der Schuh aus Lorica und zwar aus einer kuscheligen Sorte die innen für eine gemütliche Fütterung sorgt. Die Sohle des Samples war nicht mega steif. Nach Aussage des Produktmanagers von Scarpa wird Boostic noch präziser als Booster – da bin ich ja richtig gespannt. Die Zehenbox ist geräumig und etwas spitzer als beim Booster, was eine deutlichere Spitze formt – gut für Franken..!

Die Ferse ist schmal geschnitten und hat kaum Luft gehabt. Das Gummi seitlich an der Ferse ist extra weich und klebrig gestaltet (Top!). Leider ist die Ferse nicht voll gummiert. Mal schauen ob meine Anmerkung aufgenommen werden…

Die Zehenbox ist auch mit dem angesprochenen, klebrigen Gummi versehen. Dieser überdeckt auch die kritische „Lochstelle“ über dem großen Zeh und ist mit Sicherheit (100%) ein deutlicher Gewinn beim Toe-Hooken.

Die Zehengummierung ist ausgeklügelt

Die Klettverschlüße sind gegenläufig und entsprechen ansonsten den des Boosters. Der Sitz des Boostic´s war auf den ersten Blick komfortabel und passte mir (so wie auch der Booster) sehr gut. Der erschien mir „kuscheliger“ als ein neuer Booster oder Instinct in dieser Größe, was ich dem Fütterung zuschreibe.

Boostic geht wohl im Oktober in die Produktion (hab nicht verstanden ob 2011 oder 2012..?) und soll auch als Frauenversion mit weniger Volumen zu haben sein.

Die Ferse wurde deutlich gestrafft

Ich bin sehr gespannt auf dieses Modell und freue mich schon riesig darauf diese Teile auf Herz und Nieren zu testen.

(Ach ja: Optik ist hier definitiv Geschmacksache. Mir gefällt es!)

Weiteres:

  • Alle bestehenden „Linien“ (Steep, Vapor, Instinct) bleiben unverändert, so dass man seinen lieb gewonnen Patschen auch nächstes Jahr noch im Laden findet.
  • Tot gesagte leben länger – Scarpa Stix bleibt in der Linie drin. Mich freut es persönlich sehr, da ich diesen Slipper für den am meisten unterschätzten Kletterschuh der Welt halte…

La Sportiva

…trumpft diesmal nicht so richtig auf und bringt wie schon ein Jahr zuvor eine „Verbesserung“/Kreuzung der bestehenden Modelle raus. Der neue heißt Futuraund stellt eine Fusion aus Solution und Speedster.

Futura ist eigentlich Speedster in Blau

Dieses Modell soll wohl die Vorteile eines Speedster dem breiteren Publikum näher bringen, ohne die Zehen ungewohnt und unangenehm aufzustellen (soviel zu der Erklärung von La Sportiva´s Mitarbeiter). Ich quetschte mein Fuß natürlich auch hier rein. Der Schuh saß wie ein 39,5 er Speedster – also knalleng und maximal luftleer (vorne). Trotz der Wahnsinns Größe hatte ich eine Luftblase unten in der Spitze der recht schmalen Ferse. Der restliche Fuß (vorne) hat sich im Leder des Futuras schon etwas Platz verschafft. Mit diesem kompletten Aufbau aus Leder ist eine individuelle Anpassung der Passform möglich. Mir passte dieser Schuh nicht 100% auf Anhieb. Unangenehm oder extrem komisch unnatürlich war die Passform dennoch nicht.

Die Ferse ist straffer als beim Speedster

Der Schuh hat P3 und ist genauso weich wie Speedster. Den Einstiegsbereich und den Verschluss hat dieser Kletterschuh von Solution geerbt. Das Rein/Raus bzw. Auf/Zu funktioniert wirklich super – da kann man echt nicht meckern.

Die Toe-Hook Gummierung ist der Speedster Nase wie auch der Sohlenaufbau identisch, was für mich seitens La Sportiva ein logischer Schritt ist, denn diese lange Gummizunge funktioniert einfach phänomenal.

Vorspannung und Downturn zur Genüge

Alles in einem ist dieser Kletterschuh nichts „neues“. Das Leder als Hauptmaterial ist für mich schon Grund genug, um diesen Schuh auf die „Wünsch-dir-was-liste“ zu nehmen.

Jubiläum

Mythos ist seit 20 Jahren in der Senkrechten. Seit 1991 ist dieses Teil im Sortiment und ist für viele nicht weg zu denken. Um die treuen Fans zu belohnen und das runde Datum gebührend zu feiern, bringt La Sportiva eine Sonderedition raus, die (und nun kommt der Hacken) nur 1991 mal hergestellt wird.

Mythos 1991

Etwa 50 der Schwarz-Goldenen Mythos „Denkmäler“ fallen wohl auf Deutschland zu. Zu finden werden die wohl in Mitteldeutschland sein…mehr weiß ich nicht..!

Five Ten

Im Westen nichts neues… Schade aber war. Das einzige was Five Ten rausbringt ist ein Damenmodell von Coyote (Canvas) VCS. Wer diesen Schuh kennt und liebt wird sich als Dame sicher über diese Rose „Bereicherung“ mit C4 „Bereifung“ freuen.

Five Ten Team wechselt die Farbe von Blau zu Schwarz. Ansonsten bleibt alles beim alten.

Aus dem Bereich Performance/Cheating/Schmerzlinderung bringt Five Ten ein Knie Klemmer Schutz aus Mystique Gummi mit Verschluss Velcro. Das Teil sieht vernünftig aus – wieso nicht, scheint ne Marktlücke zu sein und auf alle Fälle besser als alte Volleyball Knieschoner zu missbrauchen…

Boreal

Bringt zwei (genau genommen drei) neue Modelle bereits Ende des Jahres auf den Markt. Alle drei Modelle sind durch einen markanten Downturn charakterisiert und sind mit dem neuen Zenith Rubber ausgestattet. Gleich vor ab. Das Gummi ist wahnsinnig klebrig, so dass man die Schuh an der Spitze an einander kleben kann. Bei allen drei wurde die Ferse neu gestaltet. Diese sieht hinten zwar aus wie ein Klotz, saß aber erstaunlich gut.

Die Form der Ferse ist geändert worden

Kintaro (Grün) + Kintaro Women (violett) sind zwei Formen eines Velcros. Beide sind (wie immer) aus Leder und haben eine gemütlich hohe Zehenbox, so dass man mit langen Zehen (auch die griechischenFußtypen) ohne Probleme Platz findet. Das Damen Modell soll dabei weniger Volumen und schmaleren Leisten haben. Im Bereich des Downturns ist die Zwischensohle eingeschnitten, während die Kante auf einem breiten Streifen hart gelassen worden. Nach Angaben des Herstellers soll dieses Teil zum Bouldern und Sportklettern optimal sein. Grundsätzlich fehlte mir beim Boreal immer Downturn. Nun haben die Spanier mein „Wunsch“ erhört, so dass ich einfach mal gespannt bin, wie diese Teile sich klettern lassen.

Das Damenmodell ist schmaler und schlanker

Kintaro ist ein Velcro mit einem sehr breitem Verschluss

Lynxhat im Prinzip den gleichen Sohlenaufbau (Downturn, V2 Rand [der Gummizug von der Ferse zum Randgummi] usw.) hat aber jedoch einen anderen Leisten und eine asymmetrische (im Sinne von: schräge) Schnürung. Dieser soll der perfekte Sportkletterer sein und mit der Spitze ordentlich was wegstehen können. Die vorhandene Größe passte mir von den beiden Modellen am besten und war verdammt bequem – Es geht NICHST über LEDER!

Dieser Kletterschuh hat mich positiv überrascht...

Bin quasi schon bereit Boreal in mein Herz rein zu lassen!!!

Des Weiteren bleibt die Kletterschuhpalette von Boreal bestehen.

Millet

Bringt zwei neue Kletterschuh im Performance Bereich raus. Beide haben bis auf die Verschlusssysteme von der Form her identisch ausgeschaut. Der Leisten ist eher breit, sehr bananenförmig und hat einen mittelmäßigen Downturn. Mehr bleibende Erinnerungen haben die Franzosen bei mir nicht hinterlassen. Das einzige was hängen geblieben ist war das Fotoverbot.

Andrea Boldrini

Die französische Edelkletterschuh Schmiede hatte auch einen Neuzugang zu verzeichnen. Es handelt sich um ein Old-Shool, Alpin, Riß Kletterschuh, den es momentan nur in Form von TC Pro (und bei Five Ten) auf dem Markt gibt. Der hohe Aufbau folgt klassischen Form und kombiniert Tradition mit modernen Schnürung. Diese stellt eine Kombination aus Speed (oben) und feinjustierbar (im Zehenbereich) dar.

Der neue Boldrini sorgt nun für das Wohlbefinden der Alpinisten/"Traditionalisten"

Das Randgummi kam mir glatt vor. Wahrscheinlich soll es einen schnellen Abrieb in Rissen verhindern. Evtl. handelt es sich um eine Beschichtung. Das Hauptaugenmerk liegt bei diesem Schuh wie bei allen Andrea Boldrini Produkten auf Komfort und Fußfreundliche Passform. Da ich nicht im Schuh drin war, kann ich dazu leider kein Statement abgeben. Sicher ist eins meine Erfahrungen mit dem Apache sagen mir das dieses Versprechen erfüllt wird. Was ich auch sympatisch finde ist die Tatsache, dass diese Firma in Frankreich fertigt, was bei heutigen Fernost Trend nicht selbstverständlich ist.

Evolv

Das ist Shamans neue Schwester

Zu letzt noch einige News von Evolv. Nach einem langem Gespräch mit dem BigBos und dem Chris Sharma himself über das Verbesserungspotential am Shaman erfuhr ich folgendes:

  • Shamans Randgummi wird vorne etwas fester, um ein nach vorne rausschauen bei langem großen Zeh zu verhindern.
  • Die Klettverschlüße werden auf der Oberseite aus dickerem Material gefertigt, damit sie hartem Bouldereinsatz nicht so schnell verschleißen.
  • Der mittlerer Klettverschluss wird schmaler.
  • Die innere Anziehschlaufe wird so angenäht, dass sie in Zugrichtung nicht mehr raus zu reißen ist. Was haben die Leute für Kräfte..?
  • Shaman bekommt eine Schwester mit weniger Volumen und schmalerem Leisten und „Frauen Farben“.
  • es gibt eine Sonderedition des Shamans, welche auf den Beinamen Rastahört.

    Die Farbwahl orientiert sich an Jamaica

Es kommen zwei neue Modelle auf den Markt die auf den Namen Geshido (GetShitDone) hören und in Sachen Material für Evolv ein Novum sind. Das Velcro sowie das Lace Up Modell sind nämlich aus Leder!

Geshido kommt als Lace und VCS

Ein moderater, auf dem Love Bump Prinzip aufbauender Downturn ist erfreulicher Weise auch dabei. Lediglich ist die Zehnbox nicht ganz so hoch wie beim Shaman, was entweder flacher liegende Zehen in der Box hindeutet, oder größere Schmerzen beim Einklettern mit sich bringt. Ein Praxistest wird es irgendwann zeigen. Die Leistenform und die grüne Farbe erinnern mich irgendwie an Miura Lace, bin auf jeden Fall schon gespannt was die Teile so können. 

Design ist evolv typisch stylisch

Weiteres von Evolv:

  • Der Neo-Klassiker Pontas bekommt einen dritten Klettverschluss für besseren Halt.
  • Optimus Prime bekommt auch einen dritten Velcro und einen Lace Up Bruder, damit die Kletterer mit dem überlangem zweiten Zeh noch mehr Auswahl haben.

    Optimus Prime bekommt einen Lace KlonDas beim Shaman gut ist kann bei Pontas nicht schaden - 3 Velcros

Edelrid

Typhoon women ist das auffälligste Modell von Edelrid

 bringt lediglich eine Damenversion des Thyphon raus. Beide sind aus Leder und stellen für mich eine willkommene Abwechslung zum Lorica in restlichen Modellen dar.

Blizzard ist ähnlich wie Hurricane nur mit Velcro

Advertisements

Über kletterschuhtest

Ich klettere und suche der perfekten kletterschuh...
Dieser Beitrag wurde unter Previews abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Neue Kletterschuhe 2012

  1. leander schreibt:

    FOOOOOOOOOOOOOOOTOOOOOOOOOOOOOS ?!?!!!!!!!!!!!!!!!??????!!!!!!!!!

    aber ansonsten echt schöner bericht, da er echt viele informationen enthält!

    • kletterschuhtest schreibt:

      Die Fotos sind im nun endlich im Bericht drin. Leider habe ich jetzt erst Zeit gefunden das zu erledigen… viel Spaß noch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s