Kletterschuhe – Gerüchte 2014

Outdoor 2012Boreal stellt nicht den erhofften Boulderschuh vor. Wahrscheinlich ist das Produkt noch nicht so weit gewesen.

Optisch nicht das auffälligste Modell

Nun sieht man tatsächlich ein komplett anderes Modell an den Füßen der gesponsorten Kletterer aus Sachsen. Pfalz und Sachsen das sind irgendwie die Hochburgen von Boreal in Deutschland. Robert Leistner und Jule Winter sind dabei wohl die besten Werbeträger für Boreal. Jung, dynamisch und immer am Fels. Nun zog es die junge Familie aus Sachsen mit ihren Freunden in die Rocklands, wo sie an gewohnt rauen Sandsteingriffen erfolgreich angerissen haben.

Erst habe ich gedacht, dass Robert von Boreal zu Tenaya gewechselt hat, denn der Kletterschuh erinnerte mich irgendwie an den Ra. Doch bei genauem Hinsehen handelt es sich nicht um einen Tenaya Ra, sondern um ein neues Boreal Modell mit richtig viel Gummi an der Oberseite der Zehenbox. Jawohl! Endlich bei jedem Toe Hook kleben.

Zehenbox ist hoch – schon mal die halbe Miete

Der Leisten schaut etwas anders aus, als das was man von Boreal so gewohnt ist. Sehr flacher Übergang vom Rist zur Zehenbox, was das Anheben der Zehen sicher erleichtert. Sieht so aus, als hätten sich die Spanier richtig Gedanken gemacht. Klasse! Die Ferse sieht sehr schmal aus und fällt (leider) nicht durch Vollgummierung auf. Was soll´s – schauen wir mal ob Boreal 2013 was auf der Outdoor vorstellt, oder wir noch länger warten müssen.

Der Urlaub scheint jedenfalls ein voller Erfolg gewesen zu sein!

Advertisements

Über kletterschuhtest

Ich klettere und suche der perfekten kletterschuh...
Dieser Beitrag wurde unter Previews, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Kletterschuhe – Gerüchte 2014

  1. Moritz schreibt:

    Hallo!
    Zuerst möchte ich dir für deine vielen Testberichte danken, die mir schon so manches Mal beim Kletterschuhkauf geholfen haben.

    Dieses Wochenende kam Robert Leistner zu uns in die Halle zum Schrauben. Mit im Gepäck hatte er (neben 3 Paar Kintaros ;-)) das neue Modell. Boreal hat ihn wohl um Hilfe bei der Entwicklung gebeten.

    Zum Schuh:
    Er ist sowohl innen als auch außen aus Leder. Im Zehenbereich ist eine ,,Zehenbank“ die ich noch nie gesehen habe und nicht mit keinem anderen Modell vergleichen kann.
    Er besitzt einen großen Toehookpatch, ähnlich wie bei Scarpa. Er ist auch ungefähr so hart/weich wie der Scarpa Instinct S. Zwei Velcros fixieren den Fuß optimal bei Heelhooks.

    Robert äußerte sich nicht wann und ob der Schuh auf den Markt kommt..

    Liebe Grüße aus Sachsen, Moritz

    • kletterschuhtest schreibt:

      Grüß dich Moritz!

      Vielen Dank für das Feedback und sehr interessante Informationen !!!
      Was meinst du mit dem Begriff „Zehenbank“? Meinst du die Zehenbox an sich oder den Sohlenaufbau mit Downturn (wie P3 usw.)???
      Wir warten einfach mal ab, was die nächste Outdoor so bringt. Irgendwann kommt er schon raus, wenn der Robert gute Arbeit leistet 🙂 😉
      VG aus dem Süden

      Schorsch

  2. Alexander schreibt:

    Hey und Hallo – schau Dir doch mal bitte das Video an: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=P0gwCBymgLg#! Ich würde mal sagen, da hat der Dani Andrada einen neuen (ganz neuen!!!) Boreal an und das ist wirklich was ganz neues für und von Boreal. Ein Zweisohlenaufbau und vieles, vieles mehr…;)

    Mfg

  3. Hartwig schreibt:

    Lt. dem Vertieb, bzw. Ansprechpartner von Boreal in Deutschland, sollen die Schuhe auf der Outdoor vorgestellt, und ab Spätherbst erhältlich sein – ich bin mal gespannt.
    Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s