Neue Kletterschuhe 2014 – Outdoor 2013

News from the Outdoor 2013

News from the Outdoor 2013

Outdoor 2013 in Friedrichshafen, diesmal war ich wieder vor Ort um für Euch (und natürlich zur Befriedigung meiner eigenen Neugier) nach den neuen Kletterschuhen zu schauen und die eine oder andere Information abzugreifen. Es war wie immer ein Kampf gegen die Zeit, Ermüdung der Wahrnehmungskanäle und gegen die globale Reizüberflutung. Dies mal war ich gut vorbereitet gestartet und habe mir im bereits vorfeld mit der Outdoor App einen Plan gemacht. Schlappe 5 Stunden später saß ich wieder im Auto unterwegs nach Hause – mein Kopf war voll mit Informationen und Impressionen, die es jetzt loszuwerden gilt. Der Trend auf der Outdoor 2013 war irgendwie dem Thema Farbe gewidmet. Egal ob Kleidung oder Schuhe alles war BUNT. Aber richtig BUNT! Kletterschuhe bildet davon keine Ausnahme und so wurde es meinem Auge nie langweilig vom Hersteller zu Hersteller zu pilgern und alles abzuscannen. Ich fange alphabetisch an und versuche meine gewonnenen Eindrücke in Worte und Bilder zu giessen. Ich werde hauptsächlich über Firmen berichten, die Neuigkeiten da hatten oder mich mit Informationen versorgt haben.

Andrea Boldrini

Die französische Exclusiv Kletterschuhe für den höchsten Komfort Anspruch haben nicht viele neue Modelle vorzuzeigen. Die beiden Tiger Kletterschuhe wurden überarbeitet, nun ist der Lace steifer als Velcro. Beide weisen FCS Sohle auf. Velcro kommt mit dem neuen Verschluss. Komfort in langen Routen – da ist Tiger genau richtig.

Andrea Boldrini - Kletterschuhe Made In France

Andrea Boldrini – Kletterschuhe Made In France

Andrea Boldrini_ Tigers

An der Form der Tiger hat sich anscheinend nichts geändert

Spider ist zwar nicht made in France, dafür aber günstig

Spider ist zwar nicht made in France, dafür aber günstig

In Marokko werden die Andrea Boldrini Spider hergestellt und sollen richtig erschwinglich sein. Leder statt Microfibre ist angesagt und einen richtigen Profi Verschluss hat der Spider auch noch bekommen. Zu all dem ist er sehr leicht – wenn das kein zusätzliches Argument ist..!

Boreal

Was habe ich an Gerüchten über die neuen Kletterschuhe von Boreal in die Welt gesetzt! Nun sind Sie da und oh Überraschung, es handelt sich nicht nur um einen Kletterschuh sondern um drei! Alles sind traditionsgemäß aus Leder gemacht und stellen Neuentwicklungen dar. Der erste ist Dharma und hat alles was ein Sportkletterherz begehrt: Downturn, Vorspannung, eine Wahnsinnsferse und ein ultimatives Toe-Hook Gummi. Mittelharte Zenith Sohle, verstärkt durch die dünne Mittelsohle, verspricht beste Performance. Sieht gut aus!

Boreal Dharma ist Kletterschuh zum Sportklettern

Boreal Dharma ist Kletterschuh zum Sportklettern

So muss ein Performance Kletterschuh im Jahre 2014 aussehen!

So muss ein Performance Kletterschuh im Jahre 2014 aussehen!

Boreal Dharma Ferse

Die Ferse sieht formtechnisch PERFEKT aus

Das nenne ich Downturn bei einem Kletterschuh

Das nenne ich Downturn bei einem Kletterschuh

Satori ist ein Modell welches den Falcon ersetzten und ergänzen soll. Bouldern ist der Auftrag für diese Kletterschuhe, deshalb sind sie weicher als Dharma und haben noch ne geilere Ferse. Diese erinnert mich persönlich von der Form einwenig an Solution, hat dafür aber die bewährten „Krallen“ um beim Hooken etwas tricksen zu können. Der Downturn und die Vorspannung sind ähnlich. Der Verschluss erinnert sofort an Storm, ist aber mit mehr Umlenkpunkten ausgestattet, was natürlich bessere Anpassung ermöglicht und fast schon wie eine Schnürung wirkt. Die Zunge aus Neppern ist beidseitig vernäht und gibt dem Kletterschuh eine Slipper Funktion. Auch hier kommt die neuentwickelte Gummierung der Zehenbox zum Tragen. Sie fühlt sich etwas rutschig an, was aber an einer Beschichtung liegen kann. Boreal Satori wirkt schmaler als Dharma. Tolle Arbeit Boreal.

Satori ist der Bolderspezialist

Satori ist der Bolderspezialist

Wenn das nicht grippt - was dann?

Wenn das nicht grippt – was dann?

Solution Ferse? Die Form stimmt...

Solution Ferse? Die Form stimmt…

Der dritte im Bunde heißt Boreal Marduk und ist im Prinzip der Ersatz für den Blade, welcher aus der Produktion fliegt. Dieses neue Kletterschuhmodell hat aber einen eigenen Leisten  und bekommt eine komplett neue Ferse die weg von der Vollgummierung geht. Die Zunge wurde weiter verbessert. Auch bei dem ist die Zenith Sohle obligatorisch. Na dann bin ich auf den neuen Leistenkiller gespannt!

Wie gesagt BUNT ist IN auch bei Kletterschuhen

Wie gesagt BUNT ist IN auch bei Kletterschuhen

Die Form des Morduks ist definitiv nicht die gleiche wie beim Blade

Die Form des Marduks ist definitiv nicht die gleiche wie beim Blade

Diese Ferse sieht schmaler und "traditioneller" gummiert aus

Diese Ferse sieht schmaler und „traditioneller“ gummiert aus

ClimbX

Diese Firma produziert schon lange Kletterschuhe. Die Hammer Fersen die komplett gummierten Zehenboxen all das hat MadRock seiner Zeit als erster gemacht. Jetzt machen es alle, ClimbX bleibt hart am Ball und bringt zwei komplett neue Modelle heraus: Rave und E-Motion Slipper. Der Rest der Linie wurde farbtechnisch neu aufgelegt. Rave sind Kletterschuhe im Einsteiger Bereich und haben mich von der Form her an Vapor VS erinnert. Aber nur grob… Sind dafür für US untypisch aus Leder. Ist wohl der neue Trend wie wir gleich bei Evolv sehen werden.

Rave sieht ganz passabel aus.

Rave sieht ganz passabel aus.

E-Motion Slipper ist etwas schmäler, asymmetrischer und Vorgespannter als E-Motion Velcro, welcher schon seit einer Zeit draußen ist. Auch dieser Slipper ist … richtig ! BUNT. Ein Single Velcro aus Gummi sorgt für den Verschluss. Nur warum ist die Ferse nicht wie gewohnt gummiert? Aber evtl. ändert ClimbX noch was dran, denn es war noch nicht das Produktionsmodell.

Synthetik trifft Gummi

Synthetik trifft Gummi

Die Form erinnert an Edelrid Raven ... irgendwie

Die Form erinnert an Edelrid Raven … irgendwie

ClimbX Slipper Ferse

Die Ferse ist schmal und ist angeblich mit Sohlengummi versehen, aber wohl nur hinten

Ein Bsp. für ein Darb Upgrade - Rock It in Schwarz

Ein Bsp. für ein Darb Upgrade – Rock It in Schwarz

Da ist der E-Motion Velcro zum Vergleich

Da ist der E-Motion Velcro zum Vergleich

EB

Die französische Firma wollte keine Fotos machen lassen. Zu sehen gab es einen Velcro welcher in der Liga von Miura und Katana mitspielen soll. Sah ganz vernünftig aus, war aber keine komplette Innovation. Da EB kaum außerhalb französischer Grenzen verkauft, bleibt abzuwarten ob diese „Neuheit“ irgendwann in Deutschland auftaucht.

Edelrid

Viel gibt es bei Edelrid nicht zu berichten. Es gibt jetzt eine Hallenversion des Blizzard. Das Teil heißt Blizzard Gym und zeigt bei Abnutzung des Randgummis grüne Farbe. Hinten ist die Größe (wie schon beim Tempest) abgebildet, um beim Verleih schnell und sicher die richtige Größe rausgeben zu können.

Der Doppelte Randgummi ist der Hauptunterschied zum normalen Blizzard

Der Doppelte Randgummi ist der Hauptunterschied zum normalen Blizzard

Edelrid Blizzard Gym Ferse

Die Größe bleibt für „immer“ sichtbar, man kann die Blizzard Gym an den Anziehschlaufen zusammen Klippen

Evolv

Die kalifornische Kletterschuh Firma mit dem Werbeträger Nr. 1 (Chris Sharma) schickt drei neue Modelle ins Rennen. Alle drei haben eine Zwischensohle aus Baumwohl Fibre. Wenn man das in der Hand hält würde man das als Papier bezeichnen. Der Gummi ist die alte Entwicklung, die Leisten sind eine Neuentwicklung. Natürlich wurde es sich an bestehenden Modellen orientiert… Für die Verbesserung ist Evolv ja bekannt und diese sind nicht von der Hand zu weisen. Evolv Addict, sieht nur so aus wie Moccasym in gelb. Die Ferse ist neu und passt wirklich gut. Dr Leisten erinnert eher an Vapor als an Moccasym. Das Gummiband ist dafür 1 zu 1 wie beim Mocc. Dennoch: das Ding sitzt gut und Leder ist einfach nur geil!

Evolv Addict Slipper as

Evolv Addict ist ein Slipper aus Leder, ganz cooles Teil!

Evolv Addict Slipper vv

Nicht ganz so breit, aber Leder ist ja formbar

Evolv Addict Velcro ist steifer und stabiler. Die Ferse ist gewohnt schmal. Auch dieses Teil ist aus Leder, hat aber vorne ein Futter welches die Form verbessern soll. Auch dieser könnte für viele Kletterer interessant werden. Wenn er nicht so toll wird.

Evolv Addict Vecro as

Addict Family Member für gröbere Aufträge

Axiom hat leistentechnisch mit den Addicts nichts zu tun. Ist ein stabiler Kletterschuh. Auch hier Leder (wenn mich nicht alles täuscht).

Evolv Axiom

Flach aber asymmetrisch

Evolv Nexxo ist eher schmal, hat wenig Volumen, viel Spannung. Zehenbox ist gut gummiert. Die Ferse ist sehr schmal! Bin sehr gespannt ob ich mit meinen Haxen reinkomme… Wenn Sharma da rein kommt, wird es schon gehen. Ein Single Velcro verhindert ein Ausziehen beim Hooken.

Evolv Axxon vv

Nexxo ist so ein wenig wie V10 ?! You remember?

Evolv Axxon

Blau und Grün – die neuste Sharma Kreation

Die schmalste Ferse ever

Die schmalste Ferse ever

Evolv Kletterschuhe 2014 alle

Da ist sie die Evolv Necomer Family

Five Ten

Five Ten bringt eigentlich zwei neue Kletterschuhe heraus. Team VXi und Anasazi Guide. Doch beide stehen für mich im Schatten eines Kletterschuhs. DIE Legende, der Pinky lebt wieder! Dafür trennt sich Five Ten vom Blanco und Verde und lässt den Klassiker mit einer neuen verbesserten Ferse wieder auferstehen. Für mich persönlich ist die wichtigsten und gewichtigste Nachricht auf der Outdoor 2013 gewesen. Ich hoffe nur, dass die Form und Innenleben die gleichen bleiben. Das Gummi wird C4 bleiben. Aussage war, das bis auf die Ferse alles unberührt geblieben ist. Geil!

Five Ten Anasazi pinki

Pinky lebt – wie geil!

Die Ferse sieht ganz ok aus und ist glaub ich aus der Stonelands Ecke

Die Ferse sieht ganz ok aus und ist glaub ich aus der Stonelands Ecke

Anasazi Guide ist der bequemste Anasazi aller Zeiten. Leder mit Innefutter und C4 Sohle. Die Idee ist einfach. Unten anziehen und nach 20 Seillängen wieder ausziehen. Ob ihn so viele deutsche Händler kaufen? Wir werden sehen.

Old Shool rockt

Old Shool rockt

Nun zur Neuheit in Sachen Performance. Team VXi heißt der gelb-grüne Kletterschuh, welcher bereits im Vorfeld im Internet bekannt wurde. Dieses Teil verwendet das neue Gummi Mi5 und ist mit Abstand der weichste Schlappen den ich je in der Hand gehabt habe. Die Idee so die 5.10 er: mit jedem Teil des Kletterschuhs an der Wand kleben bleiben zu können. Das Modell ist, nach meiner Einschätzung, der schmalste Five Ten und hat das geringste Volumen. Ich weiß jetzt schon das es nichts für mich ist…

So sieht er aus der neue Giftzwerg

So sieht er aus der neue Giftzwerg

Five Ten Team VXI Ferse

Wenn das keine schmale Ferse ist

Five Ten Team VXI VO

Schmal auch vorne

Five Ten Team VXI VV

Zum Toe Hooken wird er sicher geil sein

La Sportiva

Konkrete Neuheit ist wohl der Solution für Frauen. Enger, schmaler, kleiner. Und eine eigene Farbe. Das „Herrenmodell“ hat auch ne neue Farbe… seht selbst.

Da freut sich doch das Damenherz

Da freut sich doch das Damenherz

... Und das Herrenherz ebenfalls ... warum macht man sowas?

… Und das Herrenherz ebenfalls … warum macht man sowas?

Die Hallenkletterer dürfen sich gleich über drei Modelle freuen. Einer hübscher und auffälliger als der andere und alle haben das Zeil im Namen: Gym – die Hallenpopulation. La Spotiva bringt tatsächlich eine eigene Linie nur für die Halle raus. Hadrogym ist wohl das „professionellste“ Modell. Geile Farben. Die Form auch hier – Vapor. Das Gummi XS Edge. Kunstfaser als Obermaterial. Sonst habe ich leider keine Infos da bei LA Sportiva alle Fachleute in Verkaufsgesprächen steckten. Ich denke Katana für die Halle ist wohl zutreffend.

Hydrogym ist ein Kletterschuh für die Masse

Hydrogym ist ein Kletterschuh für die Masse

Viel Luft ist garantiert

Viel Luft ist garantiert

Eine Anziehschlaufe die auf jeden Fall groß genug ist

Eine Anziehschlaufe die auf jeden Fall groß genug ist

Oxygym ist ein extrem stylischer Mainstream Kletterschuh. Der Verschluss stamm von Solution und die Zehenbox ist mit einem Netzmaterial bedeckt. Mal sehen wie der hier so in den Hallen einschlägt. Natürlich gibt es auch ein Damenmodell.

Sieht abgefahren aus

Sieht abgefahren aus

Bequem sieht er aus

Bequem sieht er aus

La Sportiva OxyGym women vv

Und hier die weibliche Version

La Sportiva OxyGym women

Andere Farben und weniger Volumen

Nytrogym ist die Version mit einer Schnürung die seitlich verläuft und extrem cool aussieht. Weitere Spezifikationen könnte die Sohlensteifigkeit sein.

La Sportiva NytroGym

Da haben die Designer richtig ALLES gegeben

La Sportiva Nytrogym Ferse

Die Ferse sieht ziemlich gut aus und ist kaum vorgespannt

La Sportiva NytroGym vv

Die Schnürung ist schnell, das Obermaterial aus Textil

Lowa

Der mutigste deutsche Outdoorschuhhersteller schickt ein weiteres Performance Modell ins Rennen. Die Kletterschuhe heißen X-Boulder und basieren auf dem Eagle. Etwas weicher, etwas mehr Downturn bei gleichem Komfort, ein Slipper mit X-Verschluss hört sich nach einem verdammt gemütlichen Boulderbegleiter.

Lowa X-Boulder as

Bin schon ganz gespannt wie der sich klettert

Lowa X-Boulder is

X-Boulder wurde schon lange vom Stefan Danker getestet

Lowa X-Boulder front

Die Inovation hier ist der Überkreuz Velcro

Lowa X-Boulder Ferse

Die Ferse passt fast perfekt

Lowa X-Boulder Downturn

Der Downturn ist stärker als beim Eagle Velcro

Mad Rock

Nach dem Shark ist nun Zeit für ein gemäßigtes Modell. Dieses trägt den Namen M5 und spielt mit dem Rennauto Image. Weniger Vorspannung, etwas gerader und bequemer geschnitten. Hat der Velcro dennoch eine Killer Ferse und ordentlich Dampf auf die Spitze. Alle wichtigen Gummierungen sind aus dem Klettergummi. Zumindest so die MadRocker.

Die Form wird durch die Spannung etwas verzerrt

Die Form wird durch die Spannung etwas verzerrt

Mad Rock M5 Ferse

Ist sicher genau so genial wie die Shark Ferse

Mad Rock M5 vv

Nette Zehenbox mit richtig gutem Gummi oben drauf

Scarpa

Neben der Auferstehung von Pinky hat mich die Auferstehung von Scarpa Stix am meisten bei der Messer gefreut. Heinz hat die Ferse verschmälert und die Zehenbox durch das Gummi an kritischen Stelle geschützt. Dazu neue Farbe, Abspeckkur und Microfibre Material im gesamten Kletterschuh. Damit ist Stix der leichteste Kletterschuh von Scarpa. ENDLICH ist er wieder da. Nach und nach werden jetzt über die Jahre die Kinderkrankheiten ausgemerzt, so dass die Modelle irgendwann richtig perfekt sind.

Scarpa Stix vo

Keine Löcher über den großen Zeh mehr!

Scarpa Stix

Ich muss sagen BUNT steht Stix gut!

Techno ist zu seiner Zeit am Komfort gescheitert. Heinz hat was dagegen unternommen und bringt den Techno X nun auch in der Damenversion für den Komfort in langen Routen raus. Vorne Lorica, hinten Leder, flach, gummierte Zehenbox für die Rissperformance und XSEdge für das stehen auf Kristallen. Diese Kletterschuhe sind schmäler als der ebenfalls gemütlicher Reflex.

Scarpa Techno women

Gelb auf der Zehenbox ist die Gummierung

Scarpa Techni

Da ist man auf jeden Fall der fescheste Alpinist in den gesamten Dolomiten

Update 14.02.2014

Auf der Outdoor hat Scarpa für mich überraschend einen überarbeiten Booster vorgestellt. Diese Kletterschuhe heißen jetzt Booster S und sind meiner Meinung nach eine Mischung zwischen dem alten Booster Leisten und dem Boostic. Booster S ist breit, weich (weicher als Instinct S?- im video sieht die Sohle sehr weich aus. Oft entspricht das Prototyp dann doch nicht genau dem Serien Produkt, deshalb müssen wir noch abwarten), flexibel und ordentlich vorgespannt. Zumal scheint der Heinz das aufgegriffen zu haben was ich mit ihm bei der Outdoor Messe diskutiert habe, denn Booster S hat neben der bewährten V-Tension eine modifizierte Bi-Tension die mit einander verbunden sind. Ich denke das kann nur geil sein! Auf alle Fälle soll Booster S schon dieses Jahr auf den Markt kommen!?

Aber seht selbst:

Zamberlan

Der italienische „Newcomer“ in Sachen Kletterschuhe bringt ein neues Modell Namens Tattica. Dieses soll Einsteiger gerecht geformt und konstruiert sein und über den notwendigen Komfort verfügen. Natürlich auch als Frauenmodell in rot. Nicht ganz so neu ist das Modell Italica. Dieses ist das höchste der Gefühle bei Zamberlan in Sachen Performance. Nicht ganz so extrem ist das Modell Edge, welches schmaler als Tattica wirkt. Zamberlan führt eine interessante Politik, in dem Sie lieber bestehende Produkte verbessern als ständig Neue raus zu bringen. So kommt Rapida mit einem modifizierten Verschluss und einer verbesserten Präzision. Mal schauen wie sich das entwickelt, die Verarbeitung sieht jedenfalls Tip Top aus!

Zamberlan Edge

Edge ist etwas leistungsstarker als Tattica, ist aber nicht NEU

Zamberlan Ittalica is

Auch nicht neu aber bei uns unbekannt, Wer zieht sich in Dt. solche Farben an?

Zamberlan Ittalica

Grün-Rot-Weiß und dann noch der Name…

Zamberlan Rapida 1

An dem wird weiter rumgeschraubt, dank dem Austausch mit den Athleten

Zamberlan Rapida 2

Der Verschluss ist in der Mitte nicht mehr fest, sondern anpassbar

Zamberlan Tattica 1

Die Neuheit – Komfort und Sensibilität

Zamberlan Tattica women

Das Gleiche gibt es natürlich auch für die Dame

Zamberlan Vibram Branded Sohle 2

Die Sohle Branded, kenne ich so nicht – Italica ist der einzige Kletterschuh mit dieser wie geleckt angebrachten Sohle

———-

Bitte verzeiht mir wenn sich Fehler reingeschlichen haben, alles mit heißer Nadel gestrickt. Ich freue mich auf eure Meinungen!

Advertisements

Über kletterschuhtest

Ich klettere und suche der perfekten kletterschuh...
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Neue Kletterschuhe 2014 – Outdoor 2013

  1. alexander schreibt:

    Vielen Dank für die große Mühe. Deine Infos sind – wie häufig – sehr interessant. Kannst Du vielleicht noch ein paar Bilder vom Boreal „Satori“ ins Netz stellen bzw. ein paar Infos bringen? Das wäre sehr nett. Wie schätzt Du die Schuhentwicklung von Boreal ganz allgemein ein, ist Boreal auf einem guten Weg? Ach ja, gibt es auch etwas von Rock Pillars (ich mag europ. Handwerk)? MfG.

    p.s. Wie verhält sich der 5.10 Team vxi zum „normalen“ Team (z.B. Sohlenstärke) ?

    • kletterschuhtest schreibt:

      Hallo,
      habe leider nicht mehr Bilder von Satori. Er ist härter als der Falco seiner Zeit. Voll aus Leder und wie gesagt auf Bouldern ausgerichtet. Für mein Geschmack eher schmal und weich. Was willst du noch wissen? Frag ruhig mir fällt spontan nichts mehr ein.
      Boreal hat mein volles Respekt. Die Kupfern nichts ab, sondern machen sich selber Gedanken und entwickeln eigene Leisten, Gummimischungen und Konstruktionsformen. Ich denke sie sind auf dem richtigen Weg. Nach meiner persönlichen Einschätzung rennen die momentan Scarpa und La Sportiva etwas hinterher. Mal schauen ob es nach den neuen Schuhen auch so ist. Sehr subjektiv aber: das Gesamtpaket ist bei der Konkurrenz besser – (noch).
      Rock Pillars hatte leider nichts Neues.
      Team VXI hat ähnlich dünne Sohle, wie der Team nur viel viel weicher. Dieser neue Gummi ist einfach wahnsinnig weich.

  2. alexander schreibt:

    Vielen Dank für die vielen Antworten. Ich mochte Boreal (früher) nicht so, mir fehlte da oft der ausgewogene Charakter. Oft waren sie mir einfach nur zu steif und zu hart. Mir fehlte die Vorspannung und natürlich der Downturn. Als der „Lynx“ und der „Kintaro“ kamen, da dachte ich, das geht schon in die richtige Richtung. Leider war es dann nur die „grobe“ Richtung. Vieles hätte da konsequenter verfolgt werden müssen. Nun – die neuen Modelle können hier vielleicht weiter anschließen.. Bei Climbx dachte ich, der Zug wäre abgefahren. Die neuen Modelle sehen ganz gut aus, aber irgendwie fehlt da der letzte „Funke“. Der „E-Motion“ Slipper sieht wie der Salewa „Gamma“ aus (Ferse usw.), aber das täuscht vielleicht. Der neue Team vxi sieht schon echt gut aus, aber mir fehlt beim „klassischen“ Team immer etwas die Unterstützung. Modelle wie „Project“ und „Hornet“ sind mir (auf Dauer) zu weich. Ich bin nun auch nicht der leichteste (1,78 und 61,5 Kilo). Der „Dragon“ ist da für mich der ausgewogenere Schuh.

    Vielen Dank für die Mühe. Liebe Grüße.

    • kletterschuhtest schreibt:

      ich hoffe sehr, dass boreal die kurve kriegt..!
      In Sachen Dragon bin ich ganz bei dir. Guter „Performance“ Allrounder.
      Hey. Du bis 10cm kleiner und 20 kg(!) leichter als ich… 😉
      VG

  3. Christian schreibt:

    Hallo,
    erstmal danke für die ausführlichen und hilfreichen Tests, ich habe mir auf Basis deiner Tests schon den ein oder anderen Kletterschuh gekauft und das Geschriebene traf bis jetzt immer zu.

    Meine Frage ist:
    Wann kommen in etwa die neuen Kletterschuhe 2014 in die Läden?
    Erst Frühjahr 2014 oder kommen die i.d.R. schon früher raus?
    Besonders die neuen La Sportiva für die Halle interessieren mich…

    VG

    • kletterschuhtest schreibt:

      Hallo,
      Die meisten neuen Kletterschuhe 2014 kommen im Frühjahr raus. Sprich von März bis Mai … Juni. Es kann sein das Boreal seine Kletterschuhe schon im November 2013 oder Januar 2014 auf den Markt bringt. Die sind irgendwie immer früher dran.
      La Sportiva Gym Geschichten kommen SICHER erst im Zeitraum April-Mai 2013 raus.
      VG und DANKE

  4. Hartwig Pudzich schreibt:

    Hi,
    also ein Video der einzelnen neuen Modelle findest du auf http://www.vimeo.com/ukclimbing
    Als Beispiel Boreal:
    vimeo.com/72201033

    Ansonsten findest du Bilder von der Outdoor auf verschiedenen Seiten, bzw. der Link zum neuen Katalog ist:
    e-boreal.com/PDF/Ge/Boreal_catalogue13-14_DE.pdf

    Grüße
    Hartwig

  5. Chris schreibt:

    http://ww.bananafingers.co.uk/scarpa-stix-v2-p-2331.html Heute bestellt, ich werde berichten! 🙂 Ich hab sie mal in der gleichen Größe wie meine Instinct VS gekauft (41 bei Straßenschuhgröße 43,5)

    • kletterschuhtest schreibt:

      Aha, die Briten sind uns also voraus..!
      Coole Sache. Ich hoffe die werden dir nicht zu klein sein. Stix ist deutlich schmaler als Instinct VS. Freue mich von Dir zu hören!

      • Max schreibt:

        Hi, welche größe würdest du bei den Stix empfehlen wenn meine Straßenschuhgröße 43,5 ist? Ich habe einen Römischen Fuß und Scarpa Feroce passt mit 41,5 Perfekt? Weiß jemand wann die Stix in die Läden kommen, bin ganz gespannt drauf?
        Viele Grüße und Danke Max

      • kletterschuhtest schreibt:

        Hi,
        nach dem was ich gehörst und gelesen habe, habe ich für mich beschlossen dass es sich für mich im Bereich 41,5 und 42 abspielen wird. Ich denke bei dir wird es ähnlich evtl. mit Tendenz zu 42EU. Ich denke vor März werden wir ihn hier zu Lande nicht sehen. Es hilft nur eins: in UK kaufen 😉
        VG

  6. hendrikf schreibt:

    Moin
    Da der Stix mittlerweile in DE zu kaufen ist (leider bisher nur bei kletterschuhe[.]de) bin ich auf der Suche nach ner Orientierungshilfe was die größe angeht. Instinct s hatte ich 41,5 den VS in 42 (mit eintragen wäre 0,5 kleiner perfekt gewesen). Kannst mir da nen Rat geben?
    Danke im vorraus.

    • kletterschuhtest schreibt:

      Hi,
      hatte sie immer noch nicht an.
      Mein Rat: bestell die 41 EU (ich denke die wird wie 41,5 EU Instinct S sitzen) und die 41,5. Die nicht passenden einfach zurückschicken. Das kostet bei Achim mittlerweile nichts mehr.
      Berichte bitte ob ich Recht hatte 🙂
      VG

      • hendrikf schreibt:

        Nach deinem Rat und Lena’s hab ich mir die 41,5 besorgt. Sitzt sehr eng aber trotzdem nicht alzu schmerzhaft beim anprobieren. Morgen werden Sie zum ersten Einsatz kommen, werde dann nochmal berichten.

    • Chris schreibt:

      Mein Rat, vergiss den Schuh. Mein Instinct VS in 41 ist eng und hat fast an keiner Stelle Luft.
      Der Stix in 41 war genauso lang, Zehen genauso aufgestellt aber ueberall TONNEN an Luft. Solang man einen normalen Fuss hat ist der meiner Meinung nach nichts. Wenn man nen Elefantenfuss o.ä. hat, ist das vielleicht gut, aber meiner ging sofort zurueck und ich hab mir nen Team VXi gekauft.

  7. Max schreibt:

    Hi, meine Stix kamen gestern von Kletterschuhe[.]de mit der Post. Meine Schuhgröße ist 43,5, ich habe sie in 42 und 41,5 bestellt (Scarpa feroce passen mit 41,5). Zum Klettern hatte ich sie noch nicht an, aber ich habe mich nach langen tragen zuhause am Rechner für die 41,5 entschieden. Es traten auch nach langer Zeit keine schmerzen auf, fühlten sich aber trotzdem knackig sitzend an. Die 42 waren mir zu komfortabel, ich denke nach eintragen wären sie zu schwammig.
    Fühlen sich richtig geil an, saugt sich um den Fuß wie eine zweite haut, kanns nicht erwarten sie einzuweihen.

  8. Hartwig Pudzich schreibt:

    Hi,
    ich habe gestern meine Boreal Marduk bekommen, die sind in meinen Augen Blade++. Die neue Ferse sitzt noch einen ticken besser, und die zweite Generation der Zenith-Sohle ist super. Nicht ganz so klebrig, aber dafür jetzt auch wieder sehr kantenstabil.

    Grüße
    Hartwig

    • kletterschuhtest schreibt:

      Servus,
      ok. Hört sich gut an. Sind Marduks genau so noch steif oder haben Sie die etwas sensibler gemacht? Zenith mit besseren Kantenstabilität hört sich auch gut an!
      Lass hören wie die ersten Klettererlebnisse sind… 🙂
      VG

  9. Hartwig Pudzich schreibt:

    Hi,

    also die Marduk sind, bei gleicher Größe, ein wenig sensibler als die Blade. Die Verarbeitung ist gewohnt gut, die neue Zenith-Sohle ist auch sauber geschliffen, also keine Gummilippen die überstehen.
    Ich finde die Schuhe auch sehr klein (UK 6.5) bequem, kann die problemlos anziehen, die Zunge ist noch dünner geworden, und nur noch aus einem Teil, da muß man nichts mehr zusammenfalten.

    Ich hatte die Samstag und Sonntag beim bouldern dabei (Osteifel, Kottenheim, bzw. Glees) und konnte mit denen aus der Box sehr kleintrittige und technische Boulder bis so Fb. 7b machen.

    Grüße
    Hartwig

  10. Micha schreibt:

    Hi,
    hat sich beim Solution der Schnitt bzw die Passform auch verändert, oder ist nur die Farbe neu?
    Ich habe einen ägypisch-germanischen Fuß, Schuhgröße 41-41,5. Meine Miura VS habe ich in 38,5 was bei mir die Minimalgröße darstellt. Zu was für einer Größe könntest du mir raten?
    MfG, Micha

    • kletterschuhtest schreibt:

      Hallo, das weiß ich leider nicht. Ich hatte das neue Modell noch nicht an. Ich nehme an die Passform sollte bleiben. Ich würde an deiner Stelle 38,5 und 39 bestellen und die besser passende behalten.
      VG

      • Micha schreibt:

        Habe La Sportiva angeschrieben, die Antwort war Folgende:
        „Dear client, I inform you that we have only changed the colour. The model is always the same.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s