Neue Kletterschuhe 2015

Outdoor Messe 2014 lief diesmal wieder super. Leider war ich mit dem Klettern so sehr beschäftigt, dass ich diesen wichtigen Termin in meinem Urlaub total verschwitzt habe.

Der Hunger nach Neuigkeiten packte mich im Anschluss an den Urlaub natürlich sofort wieder und ich fing an zu recherchieren. Die üblichen verdächtigen im Netz brachten aber alle nur kleckerweise Infos und so beschloss ich doch eine kurze Zusammenfassung hier zu veröffentlichen. Leider habe ich keine eigenen Bilder, so dass bei Bedarf auf Links gedrückt werden muss.

Fangen wir in Italien an:

La Sportiva Kletterschuhe 2015

No Edge Kletterschuhe Familie ist komplett: ein Slipper (Speedster) ein Velcro (Futura) und nun ein Schnürer (Genius1, Genius2). Der neue soll (ENDLICH!) aus Leder sein, weniger Downturn als Futura haben (noch weniger?) und natürlich allen Füßen passen. Komfort bei gleichzeitigen Unterstützung (hört sich für mich nach einer steiferen Sohle an… hoffentlich!) ist wohl auch inclusive. Die Ferse soll beim Hooken stabiler sitzen als bei anderen beiden No Edge Kletterschuhen und die Schnürung erlaubt Anpassung an verschiedene Fußbreiten. Ich bin gespannt. Der Preis geht denke ich Richtung 150 €. Aber das zahlt man doch gerne, wenn uns die Italiener schon anlässlich der gewonnen WM einen Kletterschuh in DEUTSCHLAND Farben machen!

Ach ja – Die Farbrevolution macht nach Solution nächsten Halt bei Miura VS Women und verwandelt diese in ein „blaues Wunder“.

VIDEO (BMC TV)

Scarpa Kletterschuhe 2015

Heinz Mariacher hat seine Ankündigung wahr gemacht und Vapor V überarbeitet. Diese tollen Kletterschuhe hatten immer den RIESEN-Nachteil: Druck auf die Achillessehne. Dagegen wollte er was tun. Nun denke ich, ist es soweit. Neue Farbe gibt es (hoffentlich) gratis dazu! Velocity ist der Nachfolger von Veloce. Booster S ist der Nachfolger von Booster und sieht dem von der Form her (Gott sein Dank) ähnlich aus. Dieses neue Modell ist deutlich weicher und hat ein neues Konzept in und unterhalb der Sohle. Auf dieses Tri-Tension bin besonders gespannt! Velocity und Booster S kommen bereits September 2014 zu uns.

Etwas länger lässt die Furie auf sich warten (wie immer Mitte 2015). Noch weicher als Booster S, noch leichter (verschleißt dafür auch schneller…), Lorica Obermaterial, noch mehr Dampf im Überhang. Auf den ersten Blick erinnert mich diese Kletterschuhe an Gummischuhmonster aus USA (Mad Rock, Evolv usw.). Ich bin gespannt, obwohl die Passform von den Bildern her mir persönlich nicht wahrscheinlich nicht zusagen wird. Aber diese für Scarpa „neue“ Ferse werde ich mir trotzdem gerne anschauen.

Die besten Scarpa Kletterschuhe 2015 Bilder gibt es auf einen Blick bei Kletterszene.com.

Nun nach Spanien:

Tenaya Kletterschuhe 2015

Boreal scheint noch mit Verkauf der „Kracher“ Dharma und Satori beschäftigt sein – jedenfalls findet man nichts im Netz. Tenaya hängt die spanische läge hoch und zeigt uns, dass sie mit Oasi, noch nicht am Ende der spanischen Fahnenstange angelangt sind. Ein Schnürer (ich kann mir nicht Vorstellen, dass es der Nachfolger von Oasi sein soll, eher eine Ergänzung) mit dem Namen Tarifa, hat wohl eine viel versprechend komplexe Gesamtkonstruktion. Meiner Vermutung nach wird das eine steifere Version des Oasi sein, alles andere würde mich stark wundern. Bin sehr gespannt auf diese Kletterschuhe, nach dem mich Oasi so überzeugt hat, muss man die Weiterentwicklungen von der iberischen Halbinsel genau im Auge behalten!

Auch aus dem Weltmeisterland gibt es Neues!

Red Chili Kletterschuhe 2015

Stefan Glowacz war fleißig und hat zwei neue Kletterschuhe für 2015 am Start. Stratos (Schnürer) und Octan (Velcro). Wie die Namen bereits andeuten spielen die beiden Modelle in höheren Luftschichten mit und sehen für mich persönlich einwenig wie eine Mischung aus Corona und Matador. Bilder neuen kompakt mit einem Klick dank Kletterszene HIER.

Ocun / Rockpillars Kletterschuhe 2015

Unsere Nachbarn schmeißen zusammen. In Zukunft soll es Rock Pillars nicht mehr geben. Die Marke lebt unter Ocun weiter. Neue Kletterschuhe? Bis jetzt Fehlanzeige. Aber neue Optik ist da schon drin. Naja die Namen müssen ja geändert werden. Einzig der beliebte Ozone QC soll nun auch für Menschen wie mich breit genug sein. Die Version heißt Ozone Plus und sieht farblich so (Bild) aus. Ein Frauenmodell Ozone ist wohl 2015 auch am Start.

Saltic Kletterschuhe 2015

Ebenfalls aus dem Osten kommen diese wunderschönen Geräte für alle Rißfräsen unter uns. Den Rest wird es wohl etwas weniger vom Hocker reißen. Bild.

Evolv Kletterschuhe 2015

Leider fehlen mir jegliche Infos. Das was auf dem Bild zu sehen ist, zeigt alles andere als Sharma Signatur Serie Modell. Ich vermute es wird eine Art Katana oder Vapor sein.

Bild.

Mad Rock Kletterschuhe 2015

Eins muss man den Kaliforniern lassen: Sie entwickeln Kletterschuhe Jahr für Jahr ein Stück weiter. 2015 wird das neue Modell namens RedLine auf den Markt kommen. Für mich haben die definitiv eine Innovation – ein Gummiband zieht von der Ferse zu der Schnürung bildet dort gleichzeitig die letzte Öse. Ich schätze, dass man dadurch 100% Fersensitz gewährleisten kann. Was die Übertragung nach vorne auf die Spitze angeht, bin ich skeptisch. Dennoch sieht der Red Line interessant aus. Da ich vom Shark und M5 schon etwas enttäuscht wurde, ist meine Erwartungshaltung nicht so wahnsinnig groß, aber etwas gespannt bin ich schon! Bilder im Mad Rock Katalog 2015. Wer kein Bock auf blättern hat, einfach auf die Promo-Seite (Promotion können die echt gut die MadRocker!) gehen.

Five Ten Kletterschuhe 2015

Die Tochter von Adidas hat bereits auf der ISPO 2014 einen Kletterschuh präsentiert der für sehr viele Kletterer interessant sein könnte. Five Ten Hiangle (Highangle) sieht aus wie eine Team Version „für Arme/Schwache“ aus. Das gute an diesem Kletterschuh ist das Obermaterial – Leder und die Tatsache, dass er über Downturn, Tos-Hook Patch und C4 Gummi verfügt. Hört sich für mich sehr sinnig an. Einzig die Ferse sieht semi-optimal aus, ich finde 5.10 hätte dem auch eine gute alte Magic Heel Ferse spendieren können (wie zBsp beim Arrowhead), dann wäre es sich ein noch interessanteres Produkt. Für die Damen gibt es eine Low Volume Version in passenden warmen Farben. Ich bin schon gespannt.

Video von Mountain Blog auf youtube:

Bilder gibt es bereits auf der 5.10 Homepage.

Das war´s vorerst. Sollte ich etwas zusätzliches finden (Evolv hatte zBsp etwas Neues gehabt)  werde ich hier entsprechend ergänzen.

Sollte jemanden etwas gesehen, gehört oder gefunden haben, teilt es am besten mit uns über Kommentare! Vielen Dank.

Advertisements

7 Antworten zu Neue Kletterschuhe 2015

  1. Alexander schreibt:

    Hallo, vielen Dank für die vielen Infos. Bei Boreal scheint es doch eine Veränderung zu geben. Der Lynx wurde überarbeit. Ich hab im Netz ein paar Bilder gesehen und die zeigen einen Schnürer mit deutlich mehr Vorspannung. Ich denke, der Aufbau gleicht jetzt etwas mehr dem Dharma – nur eben als Schnürer. Ich habe leider keinen Link/ Bild zur Hand, aber der wird noch nachgeschoben.

    Mit freundlichen Grüße
    Alexander

  2. Alexander schreibt:

    Hallo, hier jetzt mal ein Foto vom neuen Boreal (man braucht beim betrachten des Bildes schon etwas Fantasie, es ist der dritte Schuh von links 😉

    Five Ten bringt ebenfalls einen neuen Schuh raus. Der Name lautet „Hi Angle“ (der Schuh wurde wohl schon zur ispo 2014 vorgestellt).

    Und Millet bringt mind. zwei neue Modelle heraus, den „Myo Sulfure“ und den „Millet Kalymnos“. Der Myo Sulfure scheint insofern ganz interessant, da er eine Vibram XS-Grip Sohle bekommt…

    http://www.bergleben.de/klettern/1298-neue-kletterschuhe-und-equipment-von-millet-1.html

    VG – Alexander

  3. Raphael schreibt:

    Hallo, was für eine Straßenschuh größe hast du denn? Ich habe den 5.10 Hiangle gewonnen und muss mich nun für eine Größe entscheiden und bräuchte ein wenig Hilfe
    Liebe Grüße Raphael

  4. Seb schreibt:

    Hiangle:
    Hab Straßenschuhgröße 43-43,5 und den Hiangle in 42,5 genommen. 42 ging nicht – zu starke Druckstellen am großen Onkel und dem 2. Zeh (hab einen längeren 2. Zeh).
    Die Gummikappe über den Zehen ist ziemlich „kräftig“ und macht den Schuh dort etwas unbequem. Ich hab ihn trotzdem behalten, weil er aus LEder ist und sich insgesamt noch dehnt. Nach einer kurzen Bouldersession mit eingeweichtem/nassen Leder (hab kurz Wasser in den Schuh gekippt) hat er sich schon spürbar angepasst. Die Hotspots sind zwar noch da, aber bei weitem nicht mehr so ausgeprägt. Auch hat sich der Downturn angepasst. Bei den ersten Stehversuchen hab ich immer mit der Spitze gegen den Tritt getreten, weil die Spitze und der Downturn so ausgeprägt sind. Miura VS und RP Ozone als Vorgänger haben gefühlt weniger davon.

    Ich hoffe bei dem Schuh auf miuragleiche Unterstützung bei kleinen Tritten oder im Überhang mit gescheiter Toehook-Performance. Da hat mich der Miura VS enttäuscht (hab die Velcroschlaufen bzw. die Halterung an der Metallöse relativ schnell durchgeschleift, weil ich damit in der Halle gebouldert bin und die Wände so einen schrecklich krassen Gripp haben).

    Zur Ferse – hat Luft, auch wenn vorne alles aufgestellt ist. Trotzdem sitzt sie Bombenfest, auch ohne den Velcroverschluss. Ist eher ein Slipper. Bin ein bisschen im Dach geklettert und finde ihn da klasse…Downturn sei dank. Auf kleinem Zeug in der Vertikalen stehe ich eher schlecht, weil der Schuh noch recht steif ist und wenig Rückmeldung gibt (…ähnliches Feeling hatte ich lange Zeit mit dem Miura, bevor die Sohle dünner wurde).

    Sosoo…das Erscheinungsbild und die Verarbeitung sind jedoch tadellos. Ich bin sehr gespannt, wie er sich eingeklettert anfühlt.

    Greez

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s