Kletterschuhe La Sportiva Miura XX – Test

Lohnt sich ein Upgrade für diesen Klassiker?

Ganz in Schwarz die neuen Miura XX Kletterschuhe

La Sportiva Miura waren damals meine ersten richtigen Performance Kletterschuhe, die mich für damalige Verhältnisse ganz weit nach oben katapultierten. Doch mit der Zeit schenkte ich mein Herz dem Miura VS der nun für mich State of the Art ist. Einer der Hauptkritikpunkte war das fehlende P3 System beim Miura Laces.

 

P3 gehört nun auch bei diesen Kletterschuhen zum Standart

Nun hat La Sportiva dieses Makel beseitigt und präsentiert mit Miura XX eine Sonderedition, die niemanden geringerem gewidmet ist als  Adam Ondra. Mit diesen Signatur Kletterschuhen reiht sich La Sportiva in den erlesenen Kreis von solchen Modellen wie Evolv Shaman und alles was Chris Sharma so signiert hat. Das Miura XX mit P3 ausgestattet ist merkt man weder optisch noch beim Klettern. Diese Kletterschuhe fühlen sich genau so an wie das Original. Dies ist wirklich eine Kunst: etwas sehr gutes zu verbessern ohne es zu zerstören. Im Fall von Miura XX ist es La Sportiva tatsächlich gelungen.

Lohnen sich die Miura XX Kletterschuhe?

sehr schmal und ägyptisch

Miura XX klettert sich genau so wie das Original. Die zusätzliche dünne Gummierung an der Außenseite der Ferse ist ebenfalls eine kleine Verbesserung ohne die Hook Eigenschaften zu verändern. P3 sichert im Fall von Miura XX die Form und die Spannung. Zwei Dinge die beim Klassiker Insgesamt ist Miura XX sicherlich genau das was viele eingefleischte MiuraFans lange erwartet hatten. Ich persönlich bleibe aufgrund der Passform bei Miura VS. Miura XX ist mir persönlich genau so zu schmal wie der alte Miura Laces.

Weitere Informationen rund um Kletterschuhe

Größenvergleich der Kletterschuhmodelle

Fußform und Passform

Der eigene Fuß ein Anhalt

Qualität und Herkunft

Diese Diashow benötigt JavaScript.