La Sportiva TC Pro

Heile Knöchel oder Schutz vor „Fleischfressern“

Vorgeschichte´n

 Kletterschuhe La Sportiva TC Pro im Test

TC Pro ist das worauf ich schon lange gewartet habe

 

 

Jeder der schon mal „traditionelle“ Routen, sein es in Alpen oder in Mittelgebirgen, geklettert ist, weiß was es für ein Fuß bedeuten kann, wenn er in ein Riss geklemmt wird. Entweder tun die Zehen vom klemmen weh oder die Knöchel erleiden böse, böse Abschürfungen.

Ganz abgesehen von diesem Problem suchte ich schon lange nach einem bequemen Kletterschuh für alle Angelegenheiten der großen Wände. Endlich hat La Sportiva die „Lücke“ erkannt und ein Modell rausgebracht, dass in altbewehrter Manier unterstützt durch neuste Technologien allen Anforderungen des modernen AlpinKletterns gerecht werden sollte. Kein geringere als Mister „El Cap“ – Tommy Caldwell soll angeblich seine Finger am Design dieses Gerätes beteiligt gewesen sein.  Von Ihm stammen auch die ersten Buchstaben im Namen. Jetzt habe ich den TC Pro endlich in der Hand und am Fuß gehabt leider ohne ihn in seinem Lebensraum (Risse, Trad, Alpen) testen zu können.

Optik Verarbeitung

Verarbeitung ist La Sportiva Standart. Vorspannung geht gegen 0.

Dieser Schuh vereint Tradition und Moderne wie kein anderer für mich. Er sieht Old Shool aus, weil er Knöchel hoch ist und das La Sportiva Logo auf Knöchelhöhe etwas nach Converse Treter der 80er aussieht. Die Farbenpaltte ist neutral und stimmig. TC Pro sieht eigentlich simple aber irgendwie stoisch aus – ein richtiger Alpinist eben…

Verarbeitung: Saueber. Sohle gut geschliffen. Verklebungen und Nähte sind makellos. Enzig der Schliff der Randgummis ist etwas unsauber. Aber nichts was die Funktionalität beeinträchtigt… Perfekt wie bei meinen Testarossas ist TC Pro von der Verarbeitung her nicht. Aber ohne jegliche objektive Mängel, die ein Gebrauch auf lange Sicht verschlechtern würden. Alles in einem sehe ich seiner alpinen Zukunft an meinem Fuß sehr positiv entgegen.

Konstruktion

Sohle ist perfekt gearbeitet

Knöchel hoch, durchgehende Sohle. ca. 5,5mm (nachgemessen) dick, sehr steif. Das sind die wichtigsten Rahmenbedingungen des TC Pro. Die La SpoFlex Mittelsohle sorgt für wirklich tolle Unterstützung. Die P3 Technologie ist eher dezent ausgeprägt und bildet eine von außen kaum sichtbare „Delle“ in der Sohle. Die daraus resultierende Wölbung ist auch eher subtil, unterstützzt meinen Vorderfuss erheblich. Endlich ein Alpiner Kletterschuh mit P3 – ich liebe dieses System. TC Pro hat keinerlei Vorspannung und keinerlei Downturn – trotz der P3 Technologie. Randgummi ist an

Diese Aussparung sowie Löcher helfen beim „Anpassen“ des Schuhs.

der Spitze durch einen V-förmigen Einschnitt geteilt. Was eine bessere Anpassung in die Breite ermöglichen soll. Randgummi ist dicker als das von den anderen Schuhen die ich hatte – was sicher dem Schutz der Füße vor Schmerzen und der Steigerung der Haltbarkeit in Rissen dienen soll.  Die Ferse ist klassisch aber unten etwas schmaler und imho besser als die von Miura VS (und das muss was heißen…). Einfach gesagt: „diese Ferse hat eine sau geile Passform und fast keine Luft!“. Das ist wirklich beeindruckend!

Schnürrung funktioniert zwar super, ist aber eine zeitintensive Sache

Die Schnürrung geht von den Zehen bis ganz hoch. Die Ferse ist zwar vorgespannt aber an der Achillessehne ist eine Art Aussparung die den Druck sehr stärkt verringert. Somit hat diese einen super Sitz, weniger Duck und Schmerz beim Stehen.  Der Leisten ist ebenso wie die Ferse außergewöhnlich, eine Mischung zwischen Miura, Katana und Mythos. Auf jeden Fall sehr natürlich und recht neutral. nicht so symmetrisch wie Mythos und auch nicht so asymmetrisch wie Miura. Die Leistenform ist aus meiner Sicht sehr gelungen.

Passform und Größe

Die von mir bestellte 40,5 EU ist für das

Passform ist insgesamt „bequemer“ und neutraler als bei Miura aber anatomischer als beim Mythos

Sportklettern zwar mega bequem50 m Seillänge ist „out of the box“ sicher  kein Thema. Aber für 10Seillängen ohne zwischenzeitlichen Ausziehen ist 40,5 an den kleinen Zehen etwas zu „drückend“ gewesen. Der 3 und 4 Zeh sind bei dieser Größe in meinem Fall ein Hot Spot . Ich nehme an, dass sich das nach Paar mal Klettern anpassen würde aber da man durch die vielen Löcher der Schnürrung nicht ganz so schnell rein und rauskommt (es dauert wirklich etwas länger) werde ich auf Nummer sicher gehen und mich für 41 EU entscheiden. Was meine normale La Sportiva Größe, um eine ganze Größe übersteigen wird.

Unten ist die Zunge etwas schmal, für mich zu schmal, denn sie bildet eine kleine Falte

Ein weiteres Problem neben der Größe ist die Zunge, die unten an den Zehen etwas zu schmal geschnitten ist und sich eine Art Falte dadurch bildet und dann drückt. Es ist nichts dramatisches aber nichts was man den  ganzen Tag unbedingt Ertragen kann/muss. Der zweite und dritte Zeh kriegen den Druck der Zunge am Grundgelenk ab… da hilft nur Geduld, Schmerztolerant und einige Klettermeter in der Hoffnung, dass sich alles an dem Schuh anpasst.

Ansonsten ist die Passform perfekt für lange Routen. Sie ist natürlich und überall angenehm. An den Seiten sind Lüftungslöcher noch zu verzeichnen und haben neben der Luftzirkulation einen Weiteren Vorteil in den „A… auf den Grundeis Momenten“ und lassen das „Angstschweiß“ gut abfliessen.

Performance

Den Test auf miesen Spax hat TC Pro mit Bravour bestanden

Auf Leisten ist TC Pro sehr stabil und bietet viel Unterstützung. So kann man ganz entspannt auf kleinen Tritten „ruhen“ irgendwas legen, bohren oder den guten alten Hacken schlagen… Genau so was braucht man in großen Wänden! Da die Sohle Steif ist kann man anfangs nicht so geschmeidig auf Reibung stehen wie mit Speedster.  Aber das Vibram Gummi klebt selbst beim Kontakt mit wenig Fläche ordentlich, so dass ich in der „ersten“ Reibungsplatten die mich bald erwartet keine Probleme sehe. Risse habe ich nicht ausprobiert aber durch die eher spitze Form kriegt man den Fuß sehr gut rein. TC Pro ist ganz sicher top für die guten alten Fußklemmer… Zweifingelöcher gehen auch noch ganz gut, aber alles was kleiner ist, braucht man schon mehr Anpressdruck. Ich tendiere dazu anstatt in kleinen Löchern zu treten lieber auf diesen (oder daneben)  „auf Reibung“ zu steigen. Insgesamt ist die Performance für den Alpinen Alltag einwandfrei. Einzig das Ziehen an den Tritten ist nicht möglich – die sohle ist viel zu steif dafür. Die Präzision ist ok, natürlich kein Anasazi aber überzeugend. Die Sensibilität ist auch sehr ok und ist durchaus mit Miura VS vergleichbar 5,5 mm schlagen natürlich zu Buche.

Die Fersenform ist sogar besser als von Miura. Die Achillessehne ist durch den „Lappenabschluss“ geschützt und wird entlastet

 

 

Hooken ist wirklich top. Durch den bombenfesten Sitz am Fuß (Schnürrung) bewegt sich TC Pro selbst beim Hard Core Hooken keinen mm vom Fuß. Durch die Miura gleiche Form kriegt man die Ferse überall „rein“ und hält die Hooks wirklich sicher und einfach. Die Härte der Gummierung nimmt einem ordentlich  Gewicht und Kraft ab und spart Kraft.

Toe-Hooks sind nicht der Hit. Die Schnürrung ist bei den Zehen extra vor Abrieb in Rissen geschützt

Die Toe-Hooks sind ehe bescheiden. Habe aber in alpinen Routen ehe Selten (NIE) welche gesetzt, so dass dieses Manko zu verkraften ist.

Haltbarkeit

Die Haltbarkeit schätze ich persönlich als hervorragend ein. Leider kann ich kein Urteil der 1000 gekletterten Meter fällen, aber die dicke Sohle, verstärkten Ränder und die übliche La Sportiva Qualität lassen ohne weiteres auf ein langes Leben schliessen.

Empfehlung

Da gibt es nur Eins zu empfehlen: Alpine Wände, Traditionsklettern (Pfalz, Elbi, Harz) und zwar ohne Einschränkungen und Kompromisse.

Fazit

Ganz ehrlich: ein geiler Alpin Kletterschuh!

La Sportiva TC Pro ist endlich ein alpiner Kletterschuh mit allem was man benötigt. Für mich persönlich ist er nahezu perfekt: P3, steife Sohle, genug Sensibilität und super Passform. Einzig die wirklich aufwendige Schnürrung, lässt einen bei der Größenwahl überlegen und grübeln. Denn ich weiß jetzt schon, dass ich zu faul bin den Schuh am Stand auszuziehen. Alles in einem ist TC Pro ein bequemer, moderner Kletterschuh für lange Routren, viele Meter und langes Stehen auf jeglichen Tritten  der schon lange fällig war. Ich freue mich schon auf die Alpine Klettersaison und werde von meinen Erfahrungen berichten.

Weitere Informationen:

La Sportiva Miura Lace Testbericht

La Sportiva TC Pro Testbericht (supertopo engl.)

[vimeo 20413729]

In Aktion

[vimeo 10183589]
Advertisements

4 Antworten zu La Sportiva TC Pro

  1. kletterfritzi schreibt:

    Hey Schorsch,

    die Naht über dem Zehengelenk -2-u.3. (Zunge des Schuhs, Falte wie auch immer) tut aber ordentlich weh am Anfang ….Huch…wird das noch oder muss ich da ein Schuhleben leiden ?

    Beim Katana lace gibt´s sowas nicht aufgrund der moderneren Konstruktion….

    Was sagen da die anderen TC PRo user dazu ?

    lg, fritzi

    • kletterschuhtest schreibt:

      Servus,
      Es kann schon die Zungenfalte sein. Wenn das bei dir so ist, bleibt es in abgeschwächter Form. Material der Zunge wird zwar weicher aber der hotspot bleibt. Entweder andere Größe probieren oder beim Schuster punktuell weiten lassen.
      Bei mir ist es nicht so arg gewesen am Anfang – jetzt auch nicht.

      VG

  2. TamTam schreibt:

    Hey

    Erstmal vielen Dank für deine großartige Seite, die beste deutsche Informationsquelle im Netz.

    Wie stark schätzt du dehnt sich der Sportiva Pro dehnt – soll ich ihn eine Nummer kleiner kaufen, als ich ihn auf Dauer gerne hätte?

    Das Ding ist echt eine Investition für mich und ich habe Angst in einem Jahr darin zu schwimmen. Der „Mythos“ dehnt sich ja anscheinend um bis zu zwei Größen…

    lg

    • kletterschuhtest schreibt:

      Pro dehnt(e) sich bei mir nicht so stark. Ich habe ihn in der normalen Größe gekauft und anfangs etwas gelitten. Viel kleiner würde ich ihn nicht kaufen.
      Er dehnt sich definitiv viel weniger als Mythos das kann ich dir garantieren.
      Anziehen – eng – keine Schmerzen nach 5 min -> passt
      VG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s